Hauptinhalt

Von Schrittfolgen, Spielbällen und Weltrekorden. Die Fachschaft Sport schmückt in diesem Semester unser Schulhaus

  • 20. April 2021
  • Autor: GE

Wenn man das Foyer im Hauptgeschoss betritt, so fällt einem zunächst einmal auf, dass man an einem Quiz teilnehmen kann (Bild 1). Man scannt den QR-Code und versucht als nächstes herauszufinden, um welche Schrittfolge oder Bewegung es sich handelt, wenn man auf die blauen Fussabdrücke auf jeder Etage tritt (Bild 2). Ebenfalls im Foyer befindet sich eine Vitrine, in welcher der aktuelle Punktestand der «TeamFit-App» gezeigt und erläutert wird (Bild 3). Jede Klasse des Kurzgymnasiums und jede Lehrer/-innen-Fachschaft kann als Team bei diesem Wettbewerb mitmachen. Mit jedem Training, welches die Mitglieder der Teams absolvieren, können Punkte für das Team gesammelt werden. So wird ermittelt, welche Klasse oder welche Lehrer/-innen-Fachschaft am meisten Sport getrieben hat in den letzten Wochen.

Im Gartengeschoss kann man verschiedene Weltrekorde und offizielle Höhen in der Leichtathletik oder bei Netzsportarten miteinander vergleichen (Bild 4). Das ist ziemlich eindrücklich – vor allem dann, wenn man vor der Wand mit den Weltrekorden steht. Der Weltrekord im Weitsprung ist wiederum im Foyer im Erdgeschoss dargestellt (Bild 5). Die Idee der Altphilologie-Fachschaft, das Schulhaus mit einem Mobile zu schmücken, haben die Sportlehrer/-innen übernommen und dabei die römischen Götter am Mobile mit allen möglichen Arten von Spielbällen ersetzt (Bild 6). Vor den Weihnachtsferien haben die 5. Klassen anstelle des aktiven Sportunterrichts, der wegen Corona leider nicht durchgeführt werden konnte, lauter Plakate über alle möglichen sportbezogenen Themen entworfen. Die Ergebnisse sind im Treppenhaus und beim Westeingang des Hauptgebäudes zu bestaunen (Bild 7).

Im Aussenbereich vor den Eingangstüren sind weitere Bewegungaufgaben angebracht, welche, so hoffen wir, von gross und klein ausgeführt werden (Bild 8).