Hauptinhalt

Spitzentechnologie im Ohr – Der Kampf gegen die Schwerhörigkeit

  • 29. September 2016
  • Autor: KU

Im Rahmen unserer Reihe «FGZ im Gespräch» durften wir Herrn Prof. Dr. Alexander Huber an unserer Schule begrüssen. Er ist seit 2015 Klinikdirektor an der Klinik für ORL, Universitätsspital Zürich. Herr Dr. Huber, selbst Ehemaliger (Matura 1987), inspirierte die Schülerinnen und Schüler mit seinem Wissen in der Ohrenchirurgie.

Am Patienten Ludwig van Beethoven zeigte er auf, mit welchen Problemen ein Schwerhöriger oder taubstummer Patient zu kämpfen hat. Damals war es Beethoven nicht vergönnt, von der heutigen Technologie zu profitieren, die unterdessen soweit fortgeschritten ist, dass Kinder, die taubstumm zur Welt kommen, mit den entsprechenden Implantaten sprechen lernen können.

Der Vortrag wurde musikalisch umrahmt. Die Maturandin Yael van der Geest spielte auf dem Klavier drei Stücke von Beethoven, die den Zuhörern aufzeigten, wie sich ein solcher Gehörverlust auch auf die Stimmung eines Menschen niederschlagen kann.

Die Begegnung mit Herrn Prof. Dr. A. Huber war eine Bereicherung. Es ist ihm gelungen, zwei Wissenschaften auf eine wunderbare Weise in Verbindung zu bringen: Medizin und Musik.