Hauptinhalt

Siege und Niederlagen am Zürcher Mittelschulsporttag

  • 14. September 2022
  • Autor/in: RK, GE

Matchbericht Fussball:

Ein aufgestelltes und aufgewecktes Team aus zwölf Spielern spielte im Gruppenspiel gegen vier verschiedene Schulen. Im ersten Spiel waren alle noch nervös und dem Torhüter passierte ein Patzer. Trotz sehr guter Leistungen verloren wir somit gegen Im Lee  0:1. Im zweiten Spiel gegen Uster konnte das FGZ nach einem Eckball-Tor in Führung gehen, vermochte den Spielstand jedoch nicht zu halten und wurde danach in das eigene Spielfeld zurückgedrängt. In der letzten Minute kassierte das FGZ dann noch ein zweites Gegentor und verlor unverdient 1:2. Im dritten Spiel war der Kampfgeist gross, nicht alle Aktionen waren jedoch sportlich und fair, weshalb das FGZ zurecht mit zwei gelben Karten abgestraft wurde. Den Sieg gegen Freudenberg konnte man aber holen, mit 1:0 und nur fünf Feldspielern. Gegen Hottingen war schon alles entschieden, sie waren sicher weiter, wir draussen. Ein spannender Schlussmatch mit vielen Chancen und Toren auf beiden Seiten. Wir verloren knapp mit 1:2. Ein spannendes und intensives Turnier mit vielen Emotionen und guter Laune. Danke allen Fussballern für den tollen Einsatz! 

Patrick Ruckstuhl, Sportlehrer

 

Matchbericht Volleyball:

Nach einer spannenden Gruppenphase mit Siegen gegen Rämibühl MNG und Rychenberg konnten wir uns für das Viertelfinale qualifizieren. Da gab es ein Kopf an Kopf Rennen gegen das Heimteam der Kanti Büelrain. Leider mussten wir uns am Ende gegen das besser dotierte Team geschlagen geben. Mit nur drei Clubspielern zeigten unsere Jungs aber eine tolle Leistung und gaben sich gegen die Teams, die praktisch nur aus Clubspielern bestanden, keine Blösse. Go FGZ!

Jan Geser, Sportlehrer